29.04.2019 13:55:20 | FC Phönix Seen, Urs Okle

Phönix 1 nutzt Bassersdorfs Ausrutscher nicht aus


Fussball 2. Liga Leader Bassersdorf verliert gegen Diessenhofen 0:5, aber Verfolger Phönix Seen holt auch nur einen Punkt.

Phönix muss im Kampf um den Aufstieg mit einem 2:2 zuhause gegen Brüttisellen-Dietlikon einen weiteren Punktverlust hinnehmen. Besonders bitter ist dies, weil die Winterthurer die aktivere Mannschaft mit deutlich mehr Ballbesitz waren. Nach dem Paukenschlag in der 2. Minute rehabilitierten sie sich und egalisierten das Skore kurze Zeit später. Stefan Smiljanic war mit einem Schuss ausserhalb des Sechzehners erfolgreich.

Phönix erspielte sich weitere Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Jedoch waren es in der 28. Minute erneut die Gäste, welche einzelne Unachtsamkeiten der Seemer eiskalt ausnutzten. «Wir haben uns zweimal nicht optimal verhalten und wurden sofort bestraft», sagte Phönix-Trainer Abramo DAversa. Nach einem abgewehrten Standard lief Phönix in einen Konter und wusste sich nur noch mit einem taktischen Foul zu helfen. Der darauf folgende Freistoss wurde direkt verwandelt.

Die Heimmannschaft liess sich jedoch nicht beirren und so glich Isni Zekiri in der zweiten Halbzeit aus. Für mehr reichten die Angriffsbemühungen allerdings nicht. «Positiv ist, dass wir zweimal einen Rückstand aufgeholt haben», meinte DAversa. Jedoch habe die letzte Überzeugung vor dem Tor gefehlt, um den Sieg einzufahren. Alles in allem ärgerte sich der Coach über die fehlende Konsequenz: «Ein solches Spiel hätten wir gewinnen müssen.» Das nun punktgleich mit Konkurrent Bassersdorf klassierte Phönix Seen reist nächstes Wochenende zum Stadtderby nach Veltheim. (tst)

Phönix Seen - Brüttisellen-Dietlikon 2:2 (1:2). - Tore: 2. 0:1, 19. Smiljanic 1:1, 28. 1:2, 64. Zekiri 2:2. - Phönix: Arlotta; Bolli, Dogru (38. Zekiri), Dobler, Igbeta (70. Umut Yildiz); Ferraro, Malis, Aydin, Mottola (87. Cirillo); Smiljanic, Murat Yildiz.