01.10.2018 19:05:16 | FC Phönix Seen, Urs Okle

Phönix 2 unterliegt im Derby gegen Töss


FC Töss - FC Phönix Seen 2 2:0 (1:0). – Tore: 18. Züblin 1:0, 59. Dalipi 2:0. –
Für den FC Töss ging es darum, die hervorragende Frühform zu bestätigen, während Phönix Seen nicht den Anschluss an die Spitze verlieren wollte. Bald einmal war ersichtlich, dass die Tössemer in diesem Winterthurer Derby die spielbestimmende und dementsprechend auch bessere Mannschaft waren. Eine Einzelaktion von Alex Züb­lin führte bereits früh zum Führungstreffer. Töss war deutlich lauffreudiger und drückte auf den zweiten Treffer, welcher nur eine Frage der Zeit war. Von einem zu kurzen Rückpass konnte profitiert werden. «Das Trainerteam kann der Mannschaft für die bisher gezeigten Leistungen nur gratulieren», sagte Töss-Headcoach Remo Todesco. Auf der anderen Seite haderte Phönix-Trainer Manuel Trashorras mit der mangelnden Einstellung: «Wenn es nicht läuft und wir dazu auch nicht kämpfen, wird es halt schwierig.» Er gab sich als fairer Verlierer: «Der Sieg für Töss war hochverdient.» tst