19.09.2018 22:08:33 | FC Phönix Seen, Urs Okle

Phönix 1 siegt im Derby gegen Wiesendangen


Phönix siegt im Derby

Fussball 2. Liga Im Duell gegen Wiesendangen war Phönix Seen die effizientere Mannschaft und gewann 3:1.

Mittwochabend, Spätsommertemperaturen, unzählige Zuschauer. Auf dem Steinacker war alles angerichtet für ein hochklassiges Regionalderby. Und die Angereisten wurden nicht enttäuscht. Die beiden Mannschaften schenkten sich keinen Quadratzentimeter Rasenfläche. Wiesendangen erwischte den besseren Start, verpasste aber die Führung. Die Seemer nutzten dies gnadenlos aus und erzielten dank Murat Yildiz das 1:0. Die Effizienz von Phönix Seen war beinahe unheimlich, als Yildiz mit seinem strammen Abschluss den zweiten Treffer folgen liess.

In der zweiten Halbzeit waren die Wiesendanger zu einer Reaktion gezwungen, schraubten das Tempo aber erst nach dem dritten Gegentor hoch. Sie kamen nochmals heran, als Daniele Luzza einen Foulpenalty verwandelte. Danach scheiterten sie entweder am Schlussmann oder an der Torumrandung. Im Gegenzug brachten die Hausherren den Ball ebenfalls nicht mehr hinter dem eingewechselten Dario Zgraggen unter.

«Leider wurden wir für unsere Anstrengungen nicht belohnt», sagte Wiesendangens Trainer Dogan Isik. Er fügte jedoch sogleich an: «Wir dürfen nicht resignieren und müssen weiter an uns arbeiten.» Abramo D’Aversa, Trainer von Phönix Seen, hob die einzigartige Stimmung hervor: «Die vielen Zuschauer beweisen, dass solche Derbys nicht nur für die Spieler speziell sind.» Dieses Spiel sei von der Qualität und vom Interesse her eine Visitenkarte für die Region Winterthur gewesen. tst

Tore: 18. Murat Yildiz 1:0. 30. Murat Yildiz 2:0. 50. Bolli 3:0. 64. Luzza 3:1.

Phönix Seen: Arlotta; Dobler, Bolli, Petronijevic, Braun (55. Cirillo); Nuhiji, Huber (46. Galasso), Malis, Petrovic (91. Ferraro), Aydin; Murat Yildiz (77. Umut Yildiz).