12.10.2020 19:59:28 | Jeanine Okle

Effizientes Phönix 2


Brutale Effizienz. «Überhastet, ungenau, zerfahren». Diese drei Adjektive verwendete Phönix-Trainer Manuel Trashorras zur Beschreibung der Partie gegen Dinamo Schaffhausen. Während Phönix 2 in der ersten Hälfte überlegen war, musste man vor allem in den ersten zwanzig Minuten des zweiten Abschnitts dem Gegner die Oberhand überlassen. Wenig überraschend kamen die Gäste mittels Foulpenalty zum Ausgleich. Doch der Doppelschlag durch Luca Moser (73. Minute) und Fabio Recupero (76.) brach den Schaffhausern schliesslich das Genick. «Das war sicherlich nicht eines unseren besten Spiele», sagte Trashorras. «Grosse Kampfbereitschaft und brutale Effizienz», nannte der Coach als Gründe für den am Ende doch deutlichen Sieg. (tst)

Phönix Seen 2 - Dinamo Schaffhausen 4:1 (1:0).– Tore: 24. Recupero 1:0, 61. 1:1, 74. Moser 2:1, 76. Recupero 3:1, 82. Moser 4 :1