13.09.2020 19:43:20 | FC Phönix Seen, Urs Okle

Phönix 2 lässt wertvolle Punkte liegen


Phönix 2 lässt wertvolle Punkte liegen

Die zweite Garde des FC Phönix Seen liess mit einem 1:1-Unentschieden beim FC Thayngen wertvolle Punkte liegen. Nach einem Abstimmungsfehler zwischen Torhüter und Verteidiger profitierten die Hausherren und setzten die Seemer mit einem frühen Treffer unter Zugzwang. Erwartungsgemäss übernahmen die Winterthurer die Kontrolle über das Spiel. Allerdings dauerte es bis in die zweite Halbzeit, ehe Phönix aus dem Übermass an Ballbesitz Profit schlug. Tobias Von Arx brachte mit seinem Torerfolg die Hoffnungen auf den Dreier zurück. Allerdings verteidigte Thayngen mit allem, was es hatte und verdiente sich so den Punkt. «Wir sind mit gefühlt 80 Prozent Ballbesitz nur zu drei Topchancen gekommen, hatten zu wenige Ideen und der letzte Pass war oft nicht gut genug», analysierte Phönix-Trainer Manuel Trashorras das Geschehene. «An diesen Kritikpunkten müssen wir arbeiten». (tst)

FC Thayngen – FC Phönix Seen 2 1:1 (1:0).- Tore: 18. 1:0, 55. Von Arx 1:1