JUGENDSCHUTZ


Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellen Übergriffen ist uns wichtig.
Darum verpflichten wir uns als Mitglied der Fachstelle VERSA die formulierten ethischen Grundsätze einzuhalten und entsprechende Präventivmassnahmen umzusetzen.

 

Hinweise und Beobachtungen von Grenzverletzungen müssen ernst genommen werden. Verdachtsmomente sollten deshalb falls möglich direkt unseren vereinsinternen Jugendschutzverantwortlichen Urs Okle (urs.okle@bluewin.ch // 079 328 39 23) und Andrea Okle (076 507 03 09) gemeldet werden. Sie beraten die involvierten Personen, koordinieren allfällige nötige Schritte sowie Massnahmen und ziehen bei Bedarf externe Fachstellen hinzu.